Privatsphäre im Internet

Schützen Sie Ihre Kommunikationsdaten.

Bei der Nutzung von Social Media, Apps, SMS oder E-Mails und beim Telefonieren hinterlassen Sie immer Spuren. Diese können einfach nachvollzogen werden, wenn andere Personen Zugriff auf Ihren Computer, Ihr Notebook oder Smartphone haben. Auch Suchbegriffe und Internetseiten, die Sie besucht haben, lassen sich noch lange danach aufrufen, wenn Sie sich nicht davor schützen.

Schützen Sie Ihre Geräte mit sicheren Passwörtern. Geben Sie Ihre Geräte und Passwörter nicht weiter. Verwischen oder löschen Sie Ihre Verläufe in den Browsern. Ortungsfunktionen Ihrer Geräte sollten ausgeschaltet sein.

Sie besitzen kein eigenes Gerät und nutzen Geräte mit anderen? Dann stellen Sie den Internet-Browser so ein, dass Verlauf und Historie der von Ihnen besuchten Seiten nicht gespeichert werden.

Mehr Informationen finden Sie hier beim Bundeshilfetelefon.